Einrichtung / Anmeldung am Messenger

...so bleibt die Schule in Kontakt. Unser eigener Nachrichtendienst.

Wir kennen Dienste wie WhatsApp oder die datenschutzrechtlich viel besseren Alternativen Signal oder Threema, viele nutzen sicherlich auch Telegram als Kurznachrichtendienst. Aus dem privaten Bereich sind diese Messenger nicht mehr wegzudenken. Und natürlich sind auch Lösungen für Unternehmen schon lange etabliert.
Die Französische Regierung und die Bundeswehr setzen in der Kommunikation auf die selbe Lösung, die auch wir für den Unterricht gewählt haben: Das Matrix - Protokoll mit der App Element. Was für Regierung und Militär taugt, wird auch in der Schule sichere Dienste leisten, haben wir uns gedacht. Auch diesen Dienst betreiben wir selbst. Keine Daten an Dritte.
Weiterführende Infos hier.
Element kann neben Nachrichten auch (Video-)Telefonie. Dazu empfehlen wir die Verwendung der App oder die Browser Chrome, Chromium oder Brave. Diese Browser bieten die besten Multimediafähigkeiten. Alle Browser können gratis heruntergeladen werden. Am wärmsten empfehlen wir Brave. Ein Browser, der auf höchste Datensparsamkeit und Datenschutz ausgelegt ist. Beim ersten (Video)Telefonat wird der Browser fragen, ob man Element Zugriff auf Mikro und Kamera gewähren möchte. Das sollte man bejahen.

I. Grundlegende Infos zum Schuljahr 2020 / 2021

Mit dem Schuljahr 2020 / 2021 wechseln wir auf einen neuen Server. Ausserdem wird die App "Riot" durch "Element" abgelöst. Bevor Du dich am neuen Server anmeldest: deinstalliere Element von deinem Smartphone / Tablet. Und installiere die App neu. Dieser Schritt ist nötig. Eine einfache Abmeldung reicht nach unserer Erfahrung nicht. Wenn Du Riot / Element immer nur am PC über den Browser benutzt hast, musst du nichts weiter unternehmen. Melde dich einfach wie unten beschrieben am neuen System an.

ACHTUNG!!! Der neue Element - Server kennt die Gruppen aus dem vergangenen Schuljahr nicht! Gruppen müssen neu angelegt werden. Leider ist die Migration der alten Gruppen und Inhalte technisch nicht möglich!

II. Element Grundregeln:

Die App ist im AppStore ab 17+. Evtl. musst Du zur Installation kurz den Jugendschutz deaktivieren. Eine Erläuterung dazu findest Du im letzten Abschnitt auf dieser Seite.
Melde dich nicht ab. Du wirst deine Schlüssel und damit den Zugriff auf Deine Nachrichten verlieren. Du müsstest jedes Mal ein Backup erstellen und wieder herstellen. Das ist mühsam und man macht hier gerne Fehler.
Nutze Element nur an so vielen Geräten und öffne nur so viele Sitzungen, wie Du wirklich brauchst. Im Allgemeinen reicht ein PC und ein Smartphone / Tablet.
Du erhältst oft die Meldung "Kann Nachricht nicht entschlüsseln" oder erhältst verschlüsselte Nachrichten? Dann hast du dich an zu vielen Sitzungen angemeldet, die du nicht verwendest und gar nicht brauchst. Oder deine Sitzungen sind nicht ordentlich verifiziert. Lösche alle unbenötigten Sitzungen. Im Allgemeinen brauchst Du Element an einem Gerät: deinem Handy / Tablet. Vielleicht noch an einem PC. Das war's. Wie Du alte Sitzungen löschen kannst, erfährst Du unten im Video: "Element zurücksetzen".

III. Anmeldung an Element mit PC (Browser wie Firefox, Chrome usw.) / iPad / iPhone / Android

Für diese Geräte haben wir Videos erstellt, die die Einrichtung Schritt für Schritt erklären:
Einrichtung am PC (Browser wie Firefox, Chrome), wenn Du noch nie vorher angemeldet warst.
Einrichtung am PC (Browser wie Firefox, Chrome), wenn Du schon am Tablet / Smartphone oder an einem anderen PC angemeldet bist.
Einrichtung am iPad / iPhone
Einrichtung an Android (Smartphone oder Tablet)

IV. Element zurücksetzen / Schlüssel wiederherstellen

Auch hier gibt es Videos, die die nötigen Schritte zeigen:
Element zurücksetzen
Element aus Sicherung wiederherstellen

V. Alterseinstufung 17+ von Element

Wir haben zu diesem Thema eine einfache Erklärung: Die Alterseinstufung wird vom Entwickler gegeben. Sie ist keine offizielle Einstufung einer staatlichen Stelle. Der Browser "Chrome", der auf jedem Android-Gerät vorinstalliert ist, hat ebenfalls eine Einstufung von 17+. Die Entwickler geben nun jeder App, die potenziell gefährdende Inhalte zeigen könnte, diese Einstufung. Deshlab ist auch der Browser "Chrome" so eingestuft. Er kann ja prinzipiell jede Internetseite aufrufen. Und so ähnlich ist es auch mit Element: Man kann sich prinzipiell mit jedem Heimserver verbinden und von beliebigen Personen angeschrieben werden. Genau wie bei WhatsApp oder per SMS. Jeder kann jedem schreiben. Unter Umständen auch ungeeignete Inhalte. Nun ist es aber so: Unser Heimserver ist abgeschottet, verbinden können sich nur SchülerInnen und LehrerInnen des Karlsgymnasium. Und deshalb ist diese Alterseinstufung damit hinfällig. Element wird damit sicherer als WhatsApp, Chrome oder andere Apps. Jede Aktivität ist nachverfolgbar und bleibt immer innerhalb des Karlsgymnasium.